Datenschutz

persönliche Daten

 

Gemäß DSGVO (Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95 /46/EG) sind wir verpflichtet, Personen, deren Daten wir verarbeiten, über ihre Rechte und unsere damit verbundenen Pflichten aufzuklären.

Im Zusammenhang mit dem Vorstehenden informieren wir Sie, dass:

 

  1. Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist Symlog Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warschau, ul. Włodarzewska 45D, eingetragen im Landesgerichtsregister unter KRS-Nummer 0000359601, NIP: 1182027731, REGON: 142465772, im Folgenden als Administrator bezeichnet. Der Administrator kann schriftlich unter der folgenden Adresse kontaktiert werden: Symlog Sp. z o. o., Ul. Włodarzewska 45D, 02-384 Warschau, oder per E-Mail: rodo@symlog.eu.

 

  1. Der Datenschutzbeauftragte ist Herr Norbert Bogucki, E-Mail: rodo@symlog.eudie als Anlaufstelle in Fragen des Schutzes personenbezogener Daten fungiert.

 

  1. Die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist, abhängig von den durchgeführten Aktivitäten:

 

a) Vertragsabschluss und Vertragserfüllung - Einholung von Speditionsaufträgen von unseren Auftraggebern und deren Ausführung mit Hilfe von mit uns zusammenarbeitenden Subunternehmern (Frachtführern),

b) Erfüllung der rechtlichen Verpflichtung von Symlog Sp. z o. o. - z.B. Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung,

c) das berechtigte Interesse von Symlog Sp. z o. o. - die Umsetzung berechtigter Interessen umfasst alle Aktivitäten, die mit der Ausführung eines bestimmten Speditionsauftrags einhergehen, einschließlich: Ausschreibungsverfahren, Ausführung eines Speditionsauftrags, Zahlungsdienst, Reklamationen, Marketing.

d) Ihre Zustimmung.

 

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

a) Durchführung von Tätigkeiten, die auf Ihren Wunsch vor Vertragsschluss durchgeführt wurden (Anfragen),

b) Einholung und Durchführung von Speditionsaufträgen (Vertragserfüllung),

c) Erfüllung der rechtlichen Verpflichtung von Symlog Sp. z o. o. (z.B. Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung),

d) zu Marketingzwecken der Dienstleistungen von Symlog Sp. z o. o

 

  1. Wir verarbeiten die folgenden Datenkategorien: Kontaktdaten, Daten, die zur Identifizierung zum Zwecke des Speditionsauftrags und zur Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung erforderlich sind, Daten, die zur Auswahl eines geeigneten Marketingangebots und der Dienstleistungen von Symlog Sp. z o. o

 

  1. Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung des Speditionsauftrages erfolgt, ist die Bereitstellung Ihrer Daten Voraussetzung für den Vertragsschluss. Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, jedoch für den Vertragsabschluss und die Vertragserfüllung erforderlich. Bei Nichtbereitstellung personenbezogener Daten kommt der Vertrag nicht zustande. Die Bereitstellung der für die Ausstellung einer Rechnung erforderlichen Daten ist eine gesetzliche Verpflichtung und ergibt sich aus dem Gesetz über die Besteuerung von Waren und Dienstleistungen. Im Übrigen ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht und keine Bedingung für einen Vertragsabschluss.

 

  1. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Unternehmen einsetzen, die unsere Verpflichtungen erfüllen, um Weiterleitungsaufträge auszuführen. Diese Unternehmen werden Daten nur für die von uns und unseren Anweisungen angegebenen Zwecke verarbeiten. Um sicherzustellen, dass die Daten nur zum Zweck der Abwicklung des Versandauftrags verarbeitet werden, werden diese Dritten durch entsprechende vertragliche Verpflichtungen zur Wahrung der Vertraulichkeit der Daten verpflichtet.

 

  1. Wir speichern die erhobenen personenbezogenen Daten im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), sie können jedoch auch in ein Land außerhalb dieses Raums übermittelt und dort verarbeitet werden, sofern dies für die Erfüllung eines bestimmten Speditionsauftrags erforderlich ist.

 

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Vertragserfüllung erforderlich ist, und danach für einen Zeitraum, der der Verjährungsfrist von Ansprüchen entspricht. Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um die gesetzliche Verpflichtung des Administrators zu erfüllen, werden personenbezogene Daten so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung dieser Verpflichtung erforderlich ist. Wir verarbeiten die auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiteten Daten, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des berechtigten Interesses des Administrators verarbeitet werden, werden die Daten bis zur Erfüllung des berechtigten Interesses verarbeitet, das die Grundlage für diese Verarbeitung bildet.

 

  1. Im Falle der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht:

a) Anfragen des Administrators, auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen, die Datenverarbeitung zu löschen oder einzuschränken,

b) dieser Verarbeitung zu widersprechen,

c) Übermittlung personenbezogener Daten,

d) eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einreichen.

 

  1. Ihre personenbezogenen Daten unterliegen keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling.

 

Urheberrechte an den Inhalten der Website:

Es ist verboten, die Website ganz oder teilweise ohne vorherige Zustimmung zu kopieren und zu verbreiten. Dies gilt nicht für die vorübergehende Vervielfältigung der Website-Inhalte in den Arbeitsspeicher des Computers. Die Urheberrechte an der Website oder ihren einzelnen Elementen sowie die Rechte an Marken sind dem Herausgeber oder anderen Rechtsträgern vorbehalten. Artikel, deren Herausgeber nicht der Autor ist, wurden unter der gewährten Lizenz veröffentlicht. Der Herausgeber erklärt, dass grafische Materialien und Animationen, die einzelne Materialien bewerben, von Herstellern oder mit ihnen zusammenarbeitenden Unternehmen stammen. Die Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums führt zu einer zivil- oder strafrechtlichen Haftung.